Sonntag, 15. März 2015

Dankebitte Brotbackmischung „Rogg die Beere"



Liebe Testerin, lieber Tester,

wir freuen uns, Dir mitteilen zu können, dass Du zu den 50 Testern gehörst, die die Dankebitte Brotbackmischung „Rogg die Beere“ testen können.

Dein Testpaket mit einem Testablauf wird bald verschickt. 
Probiere Dein Produkt in aller Ruhe aus und wenn Du es getestet hast, 
melde Dich auf www.bio-republic.de an. 
Das geht z.B. über das weiße Feld oben rechts auf der Website.
Gehe dann im Bereich "Mein Konto" auf "Meine Tests".

Bitte gib bis zum 22.03.2015 unter "Kommentare schreiben" Deinen Kommentar zu dem Produkt ab. 
Bewerte das Produkt mit den dafür vorgesehenen Sternchen.

Neben Eurem individuellen Testbericht auf Bio Republic würde Dankebitte gern noch Eure Meinung erfahren. 
Dafür wurde ein kurzer anonymer Fragebogen erstellt. 
Natürlich gibt es unter allen Teilnehmern auch etwas zu gewinnen – drei Dankebitte Backmischungen Deiner Wahl!
Zur Umfrage gelangt Ihr hier (Teilnahme bis 24.03.15 möglich):


Vielen Dank, dass Du mitmachst. 
Wir und das Team von Dankebitte sind gespannt auf Deine Meinung. 
Jetzt erst einmal viel Spaß beim Testen!


Entdecke jetzt unsere Dankebitte-Brotbackmischungen
aus 100% Natur. Unser Ziel: Brote, die natürlich rein sind ...

Beim Thema Qualität machen wir keine Kompromisse. Null, nada, niente!
Worauf Du Dich bei Dankebitte verlassen kannst: Zutaten in Demeter- und Bio-Qualität. Nachhaltige Erzeuger. Nur Natur.


... und sensationell schmecken.

Bei unseren Brotbackmischungen kreieren wir ausgefallene Rezepte. Glutenfrei für Allergiker? Eiweißbrote für Sportler? Besondere Brote für jeden Tag? Gerne!
Bei 17 unterschiedlichen Mehlen und 90 weiteren Zutaten ist bestimmt auch für Deinen Geschmack etwas dabei. 
Natürlich frei von chemischen Zusätzen, Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärkern. Geschmack braucht nur Natur.

Der Backprozess? Kinderleicht!

Vom Feld direkt auf Deinen Tisch – nicht ganz, aber fast. Zur Dankebitte- Brotbackmischung fügst Du noch Wasser und Hefe hinzu und nach einer Stunde bei 180 Grad im Ofen steht Dein frisch gebackenes Brot herrlich duftend und dampfend auf dem Tisch.

Unser Brot für Dich zum Test:
Rogg die Beere

Was nun? Natürlich selber backen! Bewirb’ Dich jetzt als TesterIn und mit etwas Glück hast Du die Möglichkeit, eines unserer beliebtesten Brote zuhause zu testen: Rogg die Beere mit knackigen Mandeln und süßlich-herben Cranberries.
(Inhaltsstoffe: Weizenmehl Type 550, Roggenvollkornmehl, Trockensauerteig Roggen, Mandeln, Cranberries, Meersalz)

 

Neugierig?

Mehr zu Dankebitte gibt’s unter: www.danke-bitte.de

Dankebitte ist offizieller Kooperationspartner von:

Dankebitte ist Kooperationspartner von Heidelberger Tafeln

Dankebitte unterstützt die regionalen Projekte der Heidelberger Tafel mit Spenden. Mit jedem MISCHbrot, das Du kaufst, trägst Du einen Teil dazu bei, dass Menschen in Not geholfen wird. 

Auf folgendem Link gibt es noch mehr interessante Brote von danke-bitte: http://shop.danke-bitte.de/t/brotkollektion

Zutatenliste

Basismehl

  • Weizenmehl Typ 550

Zusatzmehl

  • Roggenvollkorn
  • Trockensauerteig Roggen

Nüsse

  • Mandeln

Früchte

  • Cranberries

Salze

  • Meersalz

Alle Preise inkl. MwSt
und zzgl. Versandkosten
5,75 Euro


Unser kleines „Früchtchen“.
Leicht würziges Roggenmehl, knusprige Mandeln und herb-säuerliche Cranberries machen es zu einem unvergesslichen Genuss.
Passt perfekt zu Camembert.
Gewusst?
Roggen enthält viele Ballaststoffe, fördert die Verdauung und reguliert den Cholesterinspiegel.
Es gehört zu den beliebtesten Getreidesorten, da es länger satt hält als Weizen und deshalb für viele figurbewusste Menschen scheinbar die bessere Wahl ist.                                                                                               
Kategorie: Nussig/Fruchtig

Diese Backmischung ergibt ein Brot von ca. 920 Gramm und ist ungeöffnet 11 Monate haltbar! 100% Natur!




NährstoffWert (pro 100g)
Proteine10.49 g
Fett4.98 g
Kohlenhydrate62.62 g
Kalorien (kcal)355.15 kcal
Natrium0.53 g


Mein Päckchen von Bio Republic  mit der Bio Brotbackmischung "Rogg die Beere" habe ich bekommen und heute habe ich es endlich gebacken.

Ein Doppelseite mit nützlichen Infos zum Brot war auch dabei.


Auf der Verpackung ist klar und deutlich zu erkennen wie man das Brot zubereitet. Ganz einfach: Die 588 g Backmischung mit einen Würfel Hefe und 400 ml warmen Wasser mischen. Die fertige Mischung in eine gefettete Backform geben und bei 180 Grad ca. 1 Stunden bei Ober-und Unterhitze backen.
Ich habe einen Würfel Hefe verwendet. Man kann auch Trockenhefe benutzen, aber dann wird das Brot nicht so locker.
Wie angegeben habe ich 400 ml warmes Wasser verwendet. Das war mir etwas zu viel Wasser. Deswegen habe ich noch etwas Biomehl beigeben müssen.
So sieht der Teig vor dem Gehen aus.IIch habe den Teig eine gute halbe Stunde gehen lassen. Ist aber bei dieser Backmischung nicht unbedingt nötig. Man muss es auch nicht im vorgeheizten Ofen geben wie viele Gerichte. 


Meist forme ich mein Brotteig zu einem Laib. Dieses mal habe ich wie vorgeschlagen, den Teig in eine gefettete Backform gegeben und fast eine Stunde bei 180 Grad bei Ober-und Unterhitze gebacken.
So sieht das Ergebnis aus. Es ist sehr locker geworden und die Mandeln und Cranbeeries schmeckt man gut heraus. Ein sehr kreative Idee finde ich. Genau richtig die Menge von den knackigen Mandeln und die süßlich-herben Granberries. Das ist mal eine anderen Art von Brot, die ich bis jetzt noch nicht kannte. Die Zubereitung ist auch ganz einfach und schnell.  Kann ich gut weiterempfehlen. Nur der Preis von 5,75 Euro finde ich etwas viel.
Aber wenn man etwas ganz Besonderes möchte, mit ganz besonderen Zutaten und bio, ökologisch, dann muss man halt etwas tiefer in die Tasche greifen.

Danke-bitte hat so ein große Auswahl an natürlichen Produkten. Das hat mich sehr neugierig gemacht.

Ich finde das Eiweißbrot sehr interessant von danke-bitte. Das würde ich als nächstest probieren. Danke-bitte hat so viel interessante Produkte, die ich nur empfehlen kann. Nur die Preise kann ich nicht ganz empfehlen. 






Kommentare:

Freue mich auf Kommentare.