Sonntag, 7. Dezember 2014

Melitta Selection des Jahres 2015





Mit 2999  weiteren Konsumgöttinen Tester darf ich wieder den Kaffee von Melitta testen:

Die Selection des Jahres 2015

Jahr für Jahr können sich Kaffee-Liebhaber auf ein neues, ganz besonderes Geschmackserlebnis von Melitta freuen: die BellaCrema Selection des Jahres. Für diese „Sonder“-Edition wählen die Kaffee-Experten von Melitta immer ganz besondere Bohnen aus bestimmten Anbaugebieten aus. Denn ähnlich wie beim Wein bestimmen verschiedene Sorten und Anbaugebiete den Geschmack des  Kaffees. Das Highlight der Selection des Jahres 2015 sind ausgewählte Tansania Nyanda Bohnen. Sie werden überwiegend von Kleinbauern im sogenannten Schattenanbau kultiviert. Dabei werden die empfindlichen Kaffeepflanzen von großen Bäumen oder Bananenstauden vor der intensiven Äquatorsonne geschützt. So können sie ihr besonderes Aroma entwickeln, das durch eine spezielle, intensive Röstung noch betont wird. Das Ergebnis: Ein milder, ausgewogener Kaffeegenuss mit einer ausdrucksstarken Fülle und süß-fruchtigen Noten, die an Mandarinen erinnern!


 Im Testpaket sind nicht nur die drei verschiedenen Melitta BellaCrema Sorten, sondern auch fünf Packungen der Selection des Jahres 2015 – noch bevor sie im Handel erhältlich ist.


Das sind die neuen Melitta BellaCrema Sorten:



 Special
Espresso
la Crema




Sehr gut erkennbar sind auch die Kaffeestärken auf der Vorderseite zu erkennen. Es gibt die Stärken 1 - 5.  Auch das Haltbarkeitsdatum und Produktionsdatum sind auf der Seite gleich sichtbar.


BellaCrema Speciale. Der Kaffee ist leicht und hat die Stärke 2.
BellaCrema® Speciale: Die mildeste Sorte
Für BellaCrema® Speciale werden den Arabica-Bohnen über eine sanfte Röstung ein mildes Aroma und ein leichter Charakter entlockt, der von einer zarten, hellgoldenen Crema ‚gekrönt‘ wird. Durch den geringen Säureanteil ist Speciale auch die ideale Grundlage für leckere Kaffee-Milch-Spezialitäten wie Latte Macchiato.
Beim Öffnen kommt einem direkt ein leckerer Kaffeegeruch entgegen, süßlich, intensiv und einfach nur gut.

Die Sorte Special schmeckt cremig, mild und trotzdem nicht zu lasch. Der Kaffee ist recht hell und man schmeckt der wenige Säuregehalt mit der Stärke 2. Er zählt zu meinen Lieblingssorten weil er wenig Stärke hat.


BellaCrema la Creme. Mit der Kaffeestärke 3.
BellaCrema® LaCrema: Die goldene Mitte
Bei dieser Sorte wird die Arabica-Bohne einer mittleren Röstung unterzogen, die dem Kaffee einen vollmundigen Geschmack und ausgewogenen Körper verleiht. Schon die zarte, goldbraune Crema gibt einen ersten Vorgeschmack auf das unverfälschte Kaffee-Aroma und ist ein echter Genuss.








Eine 200 Gramm Tüte mit Espresso war auch dabei.
BellaCrema® Espresso: Die kräftige Variante
Die espressotypische Röstung sorgt für einen kräftigen, intensiv-würzigen Geschmack. Ob als Espresso oder als kräftiger Kaffee – das reiche Aroma, das von einer feinen, karamellfarbenen Crema vollendet wird, ist die richtige Wahl für „echte“ Kaffeegenießerinnen.

Heute kam ich in den Genuss den Espresso zu testen. Man benötigt genug Pulver, dann schmeckt er sehr kräftig und aromatisch.


Bella Crema Selection des Jahres 2015


Er schmeckt nicht so bitter, obwohl er die Stärke 3 hat. Das finde ich gut. Außerdem duftet er herrlich nach Kaffee.



Die kleine Verpackungen mit 200 Gramm finde ich super. Sind geeignet zum Testen und auch für den kleinen Haushalt, der nicht so viel Kaffee trinkt. Da bleibt der Kaffee frisch und lecker.

Kommentare:

  1. Ich muss dich mal berichtigen, die Selection des Jahres hat auch Stärke 3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es geändert. Werde aber nochmals nachschauen, ob das stimmt.

      Löschen

Freue mich auf Kommentare.